Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
American Pitbull Terrier Club der Schweiz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 644 mal aufgerufen
 Rechtliches
rolf Offline




Beiträge: 197

03.08.2007 19:30
Kantonale Gesetzgebungen antworten

Kantonale Hundegesetzgebungen im Klartext und laufend aktualisiert: Tier im Recht

________________________________________________

man kann auch ohne hund leben, aber es lohnt sich nicht.

Rahel Offline



Beiträge: 76

23.11.2007 19:36
#2 RE: Kantonale Gesetzgebungen antworten
Kanton Waadt

http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/wa...g_1.588249.html

Ich möchte auf die Kommentare hinweisen. Ich glaube nicht, dass die Schweizer Bevölkerung dies akzeptiert. Nur muss sie es auch erkennen.

Jemand hier aus dem Kanton Waadt?
markus Offline



Beiträge: 428

24.11.2007 17:44
#3 RE: Kantonale Gesetzgebungen antworten

hallo

@rahel, einmal mehr ein sehr gutes posting ! das problem ist die leute erkennen nicht was da abläuft, wie der staat seine macht ausweitet und seine nase in sachen steckt die ihn wirklich nichts angehen.

das problem ist die leute denken es geht nur um hunde und vorallem nur um die hunde von einer mindeheit !

das mit den 800 fr. ist auch typisch, es solle den leuten finanziell fast unmöglich gemacht werden die hunde überhaupt zu halten, vermutlich schieben die noch eine "kampfhunde steuer" nach.

sicherheit ? lol, in den usa sterben mehr leute an lustballons und an patoffeln über die sie stolpern - als an hundebissen.

gruss
markus

Rahel Offline



Beiträge: 76

25.11.2007 21:22
#4 RE: Kantonale Gesetzgebungen antworten

Hi Markus
Das ist nicht nur in den USA so, sondern auch in der Schweiz.

Noch eine schlechte Nachricht. Kanton Baselland wurde das Gesetz angenommen.
Wer einen stigmatisierten Hund hält, darf keinen weiteren mehr haben
Rasseverbote sind Tor und Tür geöffnet.
83% ja, Stimmbeteiligung etwa 29%

Die Kantone rüsten schön zur Hundedebatte auf, damit man ja nicht zurück kann...

markus Offline



Beiträge: 428

26.11.2007 16:15
#5 RE: Kantonale Gesetzgebungen antworten

hallo

dass dies durchkommt war mir fats klar. das problem ist der grosse teil der leute denkt es geht hier nur um die hunde "ich halte soweiso keine solchen hunde also geht es mich nichts an" die schafe sind zu dumm um zu merken dass wir dem beschneiden unser freiheit und unserer rechte auch in anderen bereichen tür und tor öffenen.

genau ! anstatt abzuwarten was es für eine gesamt CH lösung gibt - werden jetzt im schnellschuss verfahren "pseudo lösungen" für ein "nicht vorhandenes problem" durch gedrückt - und die die da glauben so ein gesetz werde dann irgendwann wieder einmal aufgehoben - sind die grössten clowns.

eventuell findet bei den haltern einiger anderer rassen jetzt ein zu spätes erwachen statt ! von der SKG kam an fang nicht allzu viel hilfe weil man dachte es betrifft nur die nicht SKG rassen, von den rottweiler leuten auch - die die in die bresche gesprungen sind waren die dobermann leute und die howarat leute.

wie bereits den leuten von den anderen vereinen vor 2 jahren vorausgesagt haben, lassen wir es bei einer rasse zu werden die anderen später auch fallen wie domino steine - aber es gibt leider viele aus anderen vereinen und rassen die jetzt noch nicht gemerkt haben was abgeht !

gruss
markus

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor