Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
American Pitbull Terrier Club der Schweiz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.233 mal aufgerufen
 Hundetraining
Seiten 1 | 2 | 3
daniela Offline



Beiträge: 118

25.02.2009 20:44
#1 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

hallo scarface!
super schöne action fotos von deinen hunden!!!
wir haben bei uns zu hause auch einen amstaff/pitbull rüden der für sein leben gern zieht! es kann ihm gar nicht schnell genug gehen
im sommer fährt mein freund fahrrad mit ihm. ich getraue mich nicht, geht mir viel zu schnell!
da es diesen winter bei uns so viel schnee hat hab ich mich gefragt ob so ein hundeschlitten in frage kommt. ich hab mich auch schon im internet schlau gemacht, aber diese schlitten sind schon ziemlich teuer. hast du eine idee ob es eine möglichkeit gäbe so einen schlitten mal auszuprobieren? und geht das überhaupt mit einem hund?
lieber gruss daniela

scarface Offline



Beiträge: 840

26.02.2009 17:19
#2 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

hallo daniela!
hei danke erstmals!
ja die kosten scho einiges!gibt allerding auch günstige gute occasionen!
kommt halt drauf an wo du wohnst!wen du ihn der nähe wohnst von luzern oder bern könntes du den schlitten ausprobieren mit dem meine hunde ziehen!der gehört meiner schwester!und das geht auch sehr gut nur mit einem hund!voraus gesetzt dein hund ist erstens starch genaug und ist gewillt die lasst auch zu ziehen!muss man halt mal ausprobieren!wen er dan auch gesund ist!?
gruss

http://www.youtube.com/user/banoo187?gl=DE&hl=de

Angefügte Bilder:
DSC_3673.jpg  
prisca Offline




Beiträge: 1.087

26.02.2009 19:44
#3 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

@scarface

Finde es toll das du die richtige Ausrüstung dafür gewählt hast! Gibt leider viele Leute welche ihre Hunde mit falschem Geschirr oder gar Halsband ziehen lassen! Hast du deine Hunde speziell aufgebaut und bekommen die spezielles Futter nach solchen Leistungen? Brauchen sie seit du mit ihnen Schlittenfährst auch sonst mehr Bewegung, damit sie ausgelastet sind?

---------------------------------------------
English Staffordshire Bullterrier
http://www.youtube.com/watch?v=OnmYWuM6H1U

daniela Offline



Beiträge: 118

26.02.2009 19:58
#4 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

ja gewillt ist er bestimmt!!! er liebt halt einfach den wettkampf.
wir gucken jetzt halt einfach nach möglichkeiten, die wir mit ihm machen könnten, die ihm wirklich spass machen. weil zu fuss spazieren gehen reicht ihm irgendwie nicht ganz
ich wär schon gewillt auch etwas auszugeben für einen guten schlitten, ich möchte halt einfach schauen ob es ihm überhaupt spass macht bevor wir so ein teil anschaffen!
aber ich befürchte, dass er zu wenig kraft hat um alleine zu ziehen. er ist halt nicht so ein grosser amstaff.(nur 22kg) kann man den beim schlitten noch mithelfen mit angeben?
sonst würde ich dein angebot gerne annehmen, wir wohnen im jura und sind mobil.

sandylie Offline




Beiträge: 501

26.02.2009 20:46
#5 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten
@daniela
Hast Du Dich ev. schon mal für Alternativen umgesehen?? Leider gibts ja nicht das ganze Jahr Schnee. Als ich noch meinen DS hatte, war ich oft mit dem Sacco-Wagen unterwegs.. Bei Interesse sieh mal hier http://www.saccowagen.ch/
Auch hier gibts Wettkämpfe Voraussetzung dabei ist, dass der Hund ein mindest Stockmass von 50cm braucht und 12 Monate ist.

daniela Offline



Beiträge: 118

26.02.2009 21:03
#6 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

@sandylie
ja das sieht auch interessant aus!
im sommer fährt er halt einfach fahrrad. und da kann man ihn gut unterstützen wenns mal ein bisschen bergaufgeht oder so. mit dem schlitten bin ich einfach auf die idee gekommmen weil wir dieses jahr sooooo viel schnee haben und vor der haustür eigentlich losfahren könnten!

scarface Offline



Beiträge: 840

27.02.2009 18:21
#7 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

@prisca
ja das ist schon ein muss beim ziehen die richtigen geschiere!und junior darf wen er ein halsband trägt nicht ziehen!
habe junior und banoo schon aufs ziehen vorbereitet wie schon geschrieben zu erst mit reifen und dan noch fahrrad!
und sie bekommen e schon specieles futter für aktive hunde weil sie sehr sportlich sind!
nei sie sind nicht aktiver als sonst und wen ich am schlittenziehen bin ist das sowiso nur zum spass ich überfordere sie nie!heist sie fahren höchsten ne halbe stunde!und dan mach ich wider andere sachen mit ihnen!
gruss

http://www.youtube.com/user/banoo187?gl=DE&hl=de

laluna Offline




Beiträge: 673

27.02.2009 19:06
#8 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten
@daniela für zugfreudige hunde ist der zughundewettbewerb der emmenthaler bernhardinerfreunde einen gelungener anlass.http://www.bernhardinerfreunde.com/Fotos%20ZHW.htm war da 2x mit meiner amstaffhündin dabei.hatte bei klondike http://www.klondike.ch/ ein kummetgeschirr für luna gefunden gehabt.geübt hatte ich nie da ich keinen wagen hatte,aber am fahrad hatte sie mich immer gezogen,egal wie ziehen war ihre leidenschaft
pixel-paws Offline



Beiträge: 2.371

27.02.2009 19:22
#9 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

@laluna
der unterschied vom z.b. sacco oder fahrrad zum richtigen ziehen eines wagens, ist ja vorallem die geschwindigkeit. wenn der hund gerne rennt und sich voll auspowert, wird er mit einem wägelchen der BHF nicht so glücklich. aber sicher auch eine tolle sache!

kommt halt auf den hund drauf an. vor dem wagen muss er ja sehr gut lenkbar sein, recht präzise fahren etc.

@daniela
ich bau mit meiner grad etwas kondition vor dem fahrrad auf. wenns wärmer ist, will ich unbedingt mal ins thurgau! http://www.dog-cart-thurgau.ch/ dort kann man einfach testfahrten mitmachen, zum schauen, obs einem und dem hund gefällt! find ich super und bin schon sehr gespannt. :) wäre vielleicht auch was für euch?

lg

daniela Offline



Beiträge: 118

27.02.2009 23:56
#10 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

@pixelpaws
schön,dass hier jemand ordnung hält!
ich habe mich jetzt mal nach zuggeschirren umgesehen und eine seite gefunden wo man auch massgeschneiderte zu guten preisen bekommt
http://www.swisscool@mushing.com
weil wir mit unserem rüden immer das problem haben dass die "normalen" nicht passen :-)
das mit den testfahrten find ich super,weil man das glaub ich einfach ausprobieren muss, und schauen ob das dem hund spass macht.
trainiert ist er ja schon vom fahrrad. ich (weiblich,50kg)kann nicht mit ihm und dem fahrrad fahren. weil der zieht soooo schnell, das ist mir echt zu kriminell, und krieg da auch echt schiss
ich denke, mit einem wagen wäre vielleicht toll, da er lernen könnte langsamer dafür über längere zeit zu ziehen!
aber ob ihm das dann noch spass macht.............??!!

sandylie Offline




Beiträge: 501

28.02.2009 01:18
#11 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

Beim Dog-Cart lenkst Du den Hund selber und zudem hast Du bei normaler Ausstattung eine Handbremse, gibts aber auch mit Fussbremse. Der Wagen selber ist ziemlich leicht mit 28 kg, kann auch zweispännig gefahren werden.

pixel-paws Offline



Beiträge: 2.371

28.02.2009 08:07
#12 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten
ja, dass mit dem zugstarcken hund kann ich mir vorstellen. es ist mir mit meiner zahrten bordermaus schon zu riskant,wenns z.b. etwas rutschig ist und mir die reifen wegrutschen. aber ich machs dann so: entweder ich lasse sie kurz von der leine, bis sie 1. etwas ausgepowert ist, und 2. ich aus der rutschpartie raus bin. oder ich gebe ihr kommando, dass sie neben dem fahrrad gehen soll. ok, dass müssen wir noch üben, weil sie sich fast nicht in zaun halten kann unds sehr viel überzeugungsarbeit braucht.

der link funzt bei mir nicht. hast du den gemeint?
http://www.swisscool-mushing.com

daniela Offline



Beiträge: 118

28.02.2009 11:26
#13 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

ja ja natürlich meinte ich den link!war gestern etwas spät.....
also so ein dog cart würde ich gerne einmal ausprobieren! das sieht total gemütlich aus
also bei unserem geht das gemütlich mit dem fahrrad überhaupt nicht!!! wenn der schon nur das fahrrad sieht ist er schon auf 1000. wenn man ihn von der leine lässt bellt er, springt er hoch bis man ihn vors velo spannt und er ziehen kann!!
dann muss er einfach eine weile ziehen, bis er etwas ausgepowert ist, und dann gehts auch gemütlicher.
er spürt sich dann auch überhaupt nicht. letzten sommer hatte er nach einem ausflug die pfoten offen und konnte ne woche fast nicht mehr gehen!!
(war das ne gemütliche woche)
hab mir auch schon überlegt so hundeschuhe zu kaufen wenn er auf dem asphalt springt.....!!
bei meiner kleinen hündin ist das gaaanz anders, die trottet gemütlich neben dem velo her,passt sich schön dem tempo an, und wenn ich sag zieh!dann guckt die mich an so im stil "warum kannst du nicht selber?"

pixel-paws Offline



Beiträge: 2.371

28.02.2009 11:49
#14 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

ääh ja, gemütlich ist meine auch ned. ;) wenn ich ihr zu langsam bin, und sie frei ist, dann "attackiert" sie das fahrrad, also geht immer einige meter vor mir in lauerstellung und springt in einem gehüpfe auf mich zu, und macht dann kurz vor dem velo gehrt und spurtet wieder. hatte schon oft angst, dass ich sie mal überfahr, weil sie nicht kurz vorher umdreht. aber ich kanns stoppen wenns zu arg wird, ein lautes "fertig jetzt!" bringt sie dann zur vernunft. naja, wohl trainingssache.

StaffBulli Offline




Beiträge: 233

03.03.2009 18:38
#15 RE: So ich stell mich kurz vor! antworten

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor