Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
American Pitbull Terrier Club der Schweiz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.050 mal aufgerufen
 Rechtliches
Seiten 1 | 2 | 3
Andi Offline



Beiträge: 4

15.01.2009 00:56
Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Hey leute ich hab da mal auf der Seite ein bischen rumgestöbert, da ich mit dem gedanken spiele mir mal nen Pitbull zu kaufen. Zwar erst so in nem dreiviertel Jahr aber ich möchte mich früh genug bei anderen haltern informieren und auch nach guten Züchtern ausschau halten... (Falls ihr a noch ne adi habt wär ich froh drum!) nun ist es so das alle Pittbulls die hier aus nem Tierheim ein Zuhause suchen erst an Personen ab 25 abgegeben werden. Da stell ich mir die frage warum das so ist da ich halt erst 21 bin. Ich schliese im Sommer meine Lehre zum Tierpfleger ab also kenne mich ein wenig mit Tieren aus. Ich hatte auch noch nie probleme mit dem Gesetz oder mit Gewalttaten. Für mich ist es auch selbstverständlich, übigens egal mit welchem Hund, einen Wesenstest zu machen und in die Hundeschule zu gehen. Naja würde mich einfach mal intressieren was ihr zu dieser Altersbegrenzung zu sagen habt und warum die gemacht wird? es gibt nämlich auch 30 Jährige Hundebesitzer die verantwortungslos mit ihrem Tier umgehen. Danke jetzt schon für eure Antworten!

Lg Andi

Ps: Die Rechtsschreibefehler sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert werden!!!!

pixel-paws Offline



Beiträge: 2.371

15.01.2009 08:43
#2 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

hi andi

hihi, ein mitleidender... bin nämlich auch erst 20, und für mich wärs hier im kanton BL sowieso "ilegal", einen soka zu halten. meine lehre werde ich fertig haben wenn ich 23 bin, also werde ich auch da noch keinen solchen hund holen können, wenn ich nicht umziehe.

meine persönliche strategie ist jetzt mal so: mit meinem jetzigen hund mal was anständiges auf die beine stellen, sozusagen "beweisen", dass ich fähig bin, einen hund zu halten. das habe ich schon mit der vorherigen hündin begonnen. habe also schon mit zwei hunden einen hundehaltertest gemacht, der eine bei den UHS, der andere mit der kleinen als HHB. weiterhin will ich mit ihr mal die ausdauerprüfung laufen, sicher im hundesport tätig sein etc. falls es dann mal soweit ist, dass ein soka zur diskusion steht, werde ich da allen dies brauchen, also züchter, behörden, vermieter ein dossier zusammen stellen mit kopien der bescheinigungen von eben kursen, prüfungen, tests etc. dort wird dann auch ein strafregisterauszug dabei sein. darf von mir aus jeder gerne sehen, dass ich nicht kriminell bin und mir so einen hund nicht als egostütze holen will. ;)

warum das so ist... ich denke, viele leute in unserem alter und darunter haben doch anderes im kopf wie hunde! sieht man ja auch, wenn man abends durch die städte geht. das solche leute sich weniger für eine gute hundeausbildung interessieren, sondern den hund eigentlich lieber als "guck mal, hab voll krassen kampfhund" haben wollen, liegt da nahe. grundsätzlich sicher nicht verkehrt, aber eben... leute, die sich wirklich darum kümmern, nur dummerweise noch bisschen jünger sind, haben dann auch wieder ein problem. leider.

aus welchem kanton kommst du den?

glg
becci

ps: hihi, auf rechtschreibfehler musst ned sooo acht geben. ist ein HUNDEFORUM hier, keine deutsch-gramatik-plattform! in der schule schreib ich nämlich sicher gross und klein, aber hier bin ich einfach zu faul. ^^

Flower Offline




Beiträge: 551

15.01.2009 09:50
#3 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Hi Andi

Die Gesetze sind nun mal so und ich find dies Vernünftig.
Idioten haben leider keine Altersgrenze weder gegen oben noch gegen unten

Entscheidend ist jedoch dein Wohnkanton & umgebung etc.

PS: Wie wärs mit Vorstellen?

Gruess

Flower

Andi Offline



Beiträge: 4

15.01.2009 11:22
#4 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Wow hier gibts ja schnell ne antwort! freut mich!
naja ich leb auch in dem Kanton BL wie ist den das jetzt du sagst es wäre für dich ilegal... ist das auf deinen zweithund bezogen oder auf dein alter? denn das mit dem alter wäre mir neu. Das wir als junge Menschen manchmal anderes im Kopf haben möchte ich nicht bestreiten darum finde ich es auch gut den halter abzuklären am besten wäre natürlich ein wesenstest für den zukünftigen halter *lol* aber generell den hund erst ab 25 freizugeben find ich daneben so wird Diese Hunderasse ja erst recht als gefährlich und als Waffe angesehen und widerspricht der wesensbeschreibung die ich kenne. oder wie siehst du das?

find es übrigens gut wie du das alles planst aber mit einem zweithund wird es verdammt schwer eine sonderbewilligung zu bekommen. hoffe abr das beste für dich!

lg Andi

naja gibt da manchmal n paar leutz in anderen foren die meinen sie müssen grammatiklehrer spielen

Andi Offline



Beiträge: 4

15.01.2009 11:37
#5 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Hey Flower

naja die gesetze sind teils auf die faulheit der behörden zurückzuführen. Es hätte viel früher geregelt werden können das es keine Kampfunde (ich spreche von scharfen Hunden oder falsch erzogenen Hunden) in der Schweiz gäbe und das gewisse Vorfälle die nun diese allgemeine volkshetze gegen diese Hunde hervorgerufen haben verhindert hätten werden können. Naja dieses Thema sorgt auch immer führ wilde diskusionen in meinem Betrieb oder unserer Klasse. Das mit den Idioten ist richtig und ganz klar auch meine meinung

hm was möchtest du den noch gerne über mich wissen??? das meiste is ja schon im text drin

also ich bin 21 wohne im Kanton BL befinde mich noch in der Ausbildung zum Tierpfleger die ich im Sommer abschliesen werde meine Hobbys sind die Terraristik so wie allgemein Tiere und Sport joa wen du noch was zu meiner Person wissen willst nur fragen

lg Andi

AngieChery ( Gast )
Beiträge:

15.01.2009 11:38
#6 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Hallo Andi

Naja, sieh es mal so, als junger Mensch hat man wie du schon sagst oft anderes im Kopf. Klar, man weiss in keinem Alter so wirklich, was morgen passieren könnte, aber es ist nun mal oft so, dass junge Leute eher noch "wechselhaft" sind, sei es im Job, Wohnort, Beziehungen, etc. und das ist auch für einen Hund nicht ganz einfach. Man sieht leider auch oft genug, dass Hunde aus Zeitgründen oder wegen Wohnungswechsels etc. wieder abgeschoben werden und ich kann es den Tierheimen nicht negativ anhängen, dass sie dies verhindern wollen.

Bei den SoKas kommt zusätzlich auch noch das Problem dazu, dass es nun mal genug junge Leute gibt, die so einen Hund als Ego-Prothese haben wollen, diejenigen die SoKas vermitteln könnten sicher Romane darüber erzählen was sich da so alles für Idioten melden für die Hunde.

Ich bin keine alte Frau, selber "erst" 25ig und habe die Erfahrung gemacht, dass die Tierheime oder auch Leute die Hunde vermitteln es so machen, dass sie vom Alter absehen können, wenn sonst alles stimmt.

Du kannst ja zB eine schöne Bewerbung verfassen, es spricht sicher auch für dich, dass du Tierpfleger bist.

Grüessli, Angie

Andi Offline



Beiträge: 4

15.01.2009 11:53
#7 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Super antwort Danke

stimmt schon was du sagst genau darum möchte ich noch mit einem Hund warten bis ich meine Ausbildung fertig hab und ich einen festen Job und Tagesablauf habe naja vieleicht bin ich bis dann auch schon 25ig finde es sehr wichtig vor allem bei diesen Hunden das man es sich genau überlegt und auch wirklich genug zeit für das Tier hat.

das mit der Ego-Prothese ist leider nur zu war und ich frage mich immer wiso das jemand mit einem solchen Hund dann auch noch mit ner bomberjacke und kämperhosen durch die city rennen muss ist doch echt scheisse!!!

Naja das mit der Bewerbung werde ich versuchen sobald es so weit ist möchte aber vorher noch mit einem oder verschiedenen züchtern kontakt aufnehmen um sie n bissel auszufragen und die Hunde besser kennen zu lernen ich lern ja schon Tierpfleger aber d.h. nicht das ich nun allwissend bin über jedes Tierchen das kreucht und fleucht besitze halt mehr ein grundwissen das es dann spezifisch zu erweitern gilt

glg Andi

prisca Offline




Beiträge: 1.087

15.01.2009 11:53
#8 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Hi
Wichtig ist, dass du dir vor der Anschaffung eine Bewilligung einholst. Im Basel brauchst du dazu ein Strafregisterauszug und musst über kynologische Fachkenntnisse verfügen. Ansonsten kann der Hund beschlagnahmt werden. Wenn du dir eine Bewilligung einholst werden auch die Tierheime mit sich reden lassen! Es geht in erster Linie darum die Bewerber zu selektionieren. Leider melden sich viele unseriöse Interessenten und mit dieser Regelung fallen schon mal einige unnütze Bewerber weg. Wenn du jedoch interesse zeigst, lässt eigentlich jedes Tierheim mit sich reden.

Ich weiss nicht genau wie das in Basel läuft. Suchst du einen Züchter muss dieser den kynologischen Ansprüchen genügen und die Anforderungen der schweizerischen Tierschutzgesetzgebung erfüllen. Was das für die heisst, müsstest du abklären..

---------------------------------------------
English Staffordshire Bullterrier
http://www.youtube.com/watch?v=OnmYWuM6H1U

prisca Offline




Beiträge: 1.087

15.01.2009 11:54
#9 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Ach nochwas:
Einen seriösen PitBull Züchter wirst du in der Schweiz zur Zeit keinen finden...

---------------------------------------------
English Staffordshire Bullterrier
http://www.youtube.com/watch?v=OnmYWuM6H1U

AngieChery ( Gast )
Beiträge:

15.01.2009 11:56
#10 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Dies wollte ich auch noch einwenden. Obwohl:

http://www.tierimrecht.org/de/tierschutz.../basel-land.php

Siehe ganz unten betr. anerkanntem Züchter.

prisca Offline




Beiträge: 1.087

15.01.2009 12:00
#11 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Ich glaube das Betrifft nur erwachsene Hunde die man übernimmt. Kommen die direkt vom Züchter muss das noch sein..

---------------------------------------------
English Staffordshire Bullterrier
http://www.youtube.com/watch?v=OnmYWuM6H1U

AngieChery ( Gast )
Beiträge:

15.01.2009 12:10
#12 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

OK, naja dann muss man ja fast zum FCI-Züchter, sprich Pitbull ist nicht möglich, oder???

prisca Offline




Beiträge: 1.087

15.01.2009 12:16
#13 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Das müsste man abklären.. Ich weiss nicht ob die das auf FCI beschränken oder was die sonst als seriöse Zucht ansehen.

---------------------------------------------
English Staffordshire Bullterrier
http://www.youtube.com/watch?v=OnmYWuM6H1U

pixel-paws Offline



Beiträge: 2.371

15.01.2009 14:39
#14 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

@andi
hihi, ok, also noch wer aus dem loch da hinten! *lol*

jep, du musst 25 sein, strafregisterauszug vorlegen und darfst keinen zweiten hund haben, es sei denn, du hast eine sonderbewilligung. joa, für mich wird das wohl dann weniger ein thema, weil ich so wie so vorhab, in einen anderen kanton zu ziehen. find BL sehr schön, wohne gerne hier, aber ich möcht gerne noch einige andere teile der schweiz kennen lernen. auch wenns dann doch keinen soka gibt als nächstes. :)

wo machst du den deine lehre? haben die im TH auch sokas? wie bist du überhaupt auf die rasse pitbull gekommen? und... wo hier wohnst du genau? (sorry, wenns zu wunderfitzig ist, kannsts auch per pn schreiben oder einfach ignorieren! aber wenn schon mal noch jemand aus dem kanton kommt... kommen ja sonst immer alle aus dem schweizerischen hinterindien oder so! )

greez

Blinka Offline




Beiträge: 521

15.01.2009 14:53
#15 RE: Bin ich zu Jung für einen Pit Bull??? antworten

Becci, ich dachte BL ist das schweizerische Hinterindien??? Eh dann ziehste mit nach Glarus *becci-und-kim-eingepackt*

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor